Über

Bernd Wirtz

Bernd Wirtz bündelt 20 Jahre berufliche Erfahrung in Nordrhein-Westfalen und bietet seinen umfangreichen Service rund um die Immobilie nun im Herzen des Ruhrgebiets an.

Im Jahr 1994 übernahm der gelernte Versicherungskaufmann in Würselen bei Aachen eine Agentur der damaligen VICTORIA Versicherung. Diese entwickelte er im Laufe der Jahre zu einer etablierten Geschäftsstelle der ERGO Versicherung weiter.

Persönliche Gründe bewegten ihn dazu, seinen Lebensmittelpunkt inklusive des Immobilien- und Versicherungsbüros nach Gelsenkirchen zu verlagern. Seine repräsentativen Geschäftsräume befinden sich seitdem in Gelsenkirchen-Resse an der Ewaldstraße 24.

Schnell erarbeitete sich Bernd Wirtz menschlich und kompetent einen größeren Kundenstamm. Das führte auch dazu, dass immer mehr Nichtversicherungskunden seine Dienste in Anspruch nahmen.

Heute spezialisiert sich Bernd Wirtz im privaten und gewerblichen Bereich auf die deutschlandweite Vermietung, den Verkauf und die Finanzierung gebrauchter Immobilien. Da vielen Menschen beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie jedoch die Erfahrung fehlt, betreut der Immobilienfachmann seine Kunden ausführlich bei allen nötigen Schritten – falls gewünscht bis zum Notarvertrag.

Den Kauf oder Verkauf einer Immobilie sollen die Kunden mit möglichst vielen positiven Emotionen verbinden. Bernd Wirtz und sein Team stehen darum gerne mit umfangreichen Dienstleistungen rund um die neue Immobilie zur Verfügung.

Eine authentische Vertrauensbasis ist dem Fachmann dabei besonders wichtig, getreu dem Motto: „Egal, wo dein Weg dich hinführt, wir sind für dich da!“

Sehr zuverlässig erfahren und vertrauensvoll..Die Philosophie des Unternehmens ist unschlagbar!!

Daniela Linden

Ein optimale Betreuung und eine jahrelange Erfahrung sind eine hervorragende Grundlage für diese tolle Geschäftsidee !!!

Bernd Lynen

Sehr gut! Bernd Wirtz, ein Profi durch und durch!

Helmut Wagner

Perfekter Service, vielen lieben Dank für die tolle Beratung, und die schnelle Bearbeitung
Empfehle ich gerne weiter

Wolfgang Krämer